Drucken

Etiketten Aufkleber

Etiketten und Aufkleber selbstklebend

HERMA Laseretiketten HERMA PREMIUM HERMA SPECIAL TOP STICK

Etiketten in weiß, farbig und transparent

- für Laserdrucker, Kopierer und Inkjetdrucker
- permanent oder ablösbar
- witterungsbeständig
- deckend / blickdicht

- diverse Verpackungseinheiten

 

HERMA Nummernetiketten und Nummernblöcke

- selbstklebende Etiketten
- im Spender, Blöcke, Blattware

 

Endlosetiketten Computeretiketten

- 1-bahnig
- 2-bahnig
- 3-bahnig
- 4-bahnig

- weiß und farbig
- ablösbar oder permanent
- aus hochwertigem Schreibpapier
- HERMA oder Hausmarke

 

Etiketten Vorsicht Glas Hinweisetiketten Versandzettel

- Vorsicht Glas!
- Vorsicht zerbrechlich!
- Rechnung einliegend!

etc.

 

 

Ihr Fachhandel für Etiketten der Marke HERMA
    
Höchste Qualität und ein umfangreiches Sortiment bieten wir Ihnen mit unseren Etiketten der Marke HERMA.

Etiketten sind heute in der Geschäftswelt überall zu finden. Mit HERMA bieten wir Ihnen Markenqualität „made in Germany“!

                                 Etiketten

HERMA “Made in Germany” - Etiketten für höchste Kundenansprüche!

HERMA setzt höchste Maßstäbe an die Kundenzufriedenheit und begeistert mit Klebeetiketten für alle Bereiche: zum Adressieren, Kennzeichnen, Ordnen und Beschriften. In allen Formen, Farben und Formaten. Für alle Drucker, mit höchster Verarbeitungssicherheit und besten Druckergebnissen.

 

HERMA ist ein führendes Unternehmen für Selbstklebetechnik mit Hauptsitz in Filderstadt bei Stuttgart.  
HERMA fertigt seine Etiketten selbst, mit eigenem Haftmaterial, auf einer der modernsten Beschichtungsanlage der Welt.

HERMA Historie
Heinrich Hermann, 1870 in Stuttgart geboren, Gründer von HERMA, war Unternehmer mit Leib und Seele. 
Ausgestattet mit visionärem Gespür, bereit hart zu arbeiten und Risiken einzugehen. 
Diesem Heinrich Hermann verdanken wir heute HERMA.
1906 machte sich H. Hermann mit der Fabrikation von Etiketten und Warenanhängern im Druckereigewerbe selbständig. 
1913 wird in England die erste Auslandsvertretung eröffnet. Der 1. Weltkrieg wird überstanden. 
1935 wird die Hälfte des Umsatzes durch die Fotoecke „Transparol“ erzielt. 
Nach Ausbruch des Krieges stirbt H. Hermann und seine jüngsten Söhne Werner und Heinrich jr. Übernehmen ab 1953 gemeinsam das Unternehmen. 
Die H. Hermann Papierwarenfabrik wird zum ersten deutschen Unternehmen, das ein eigenes Verfahren zur Haftpapierbeschichtung entwickelt und selbstklebende Etiketten anbietet. 
1956 wird das 50. Firmenjubiläum gefeiert. 
1963 kommen Computeretiketten hinzu und 1964 wird die Fa. REX gekauft und die bekannten HERMA Buchschoner werden Markenprodukt. Mitte 1969 avanciert HERMA offiziell zur Unternehmensmarke. 1978 gibt es Tochterfirmen in Frankreich, Österreich und Belgien. Bis 1982 haben sich beide Söhne aus dem Unternehmen zurückgezogen und Werner Röhm, ein familiennaher Fremdmanager, übernimmt die Geschäftsführung. 2003 übergibt W. Röhm die operative Führung an Kollegen aus der Geschäftsführung. 2006 feiert HERMA 100. Firmenjubiläum. 
Trotz der weltweiten Rezession schreibt HERMA schwarze Zahlen!
    
Wir freuen uns auf Ihre Bestellung oder Anfrage.

Für fehlende Artikel, Anfragen, Preise und Sonderanfertigungen, kontaktieren Sie uns bitte per Telefon, Fax oder E-Mail.